Sonderprojekte

Spreewelten Lübbenau

 

Im Spreewelten Erlebnisbad in Lübbenau gibt es eine besondere Attraktion. Man kann mit Pinguinen um die Wette schwimmen, nur durch eine Glasscheibe getrennt. Um das Erlebnis noch attraktiver zu machen, wird das Becken der Pinguine vergrößert und eine längere Scheibe zwischen Menschen und Pinguinen eingebaut.

Für die Hygiene im Pinguinbecken sorgt in Zukunft eine W.E.T. Ultrafiltration. Das Salzwasser wird erst über einen Trommelfilter grob vorgereinigt und dann über die Ultrafiltration so aufbereitet, dass sich die Vögel wohl fühlen und gesund bleiben.


 


 

Elefantenpark im Zoo von Zürich

 

Der Kaeng Krachan Elefantenpark im Zoo von Zürich beheimatet Asiatische Elefanten. Beim Bau wurde großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, deshalb wird Wasser recycelt. W.E.T. lieferte eine Ultrafiltration um das Abwasser aus der Spülung der Wasseraufbereitung für die Becken wieder aufzubereiten. Fünftausend Liter Abwasser pro Stunde werden soweit behandelt, dass sie an Stelle von Frischwasser für die Spülung der Kiesfilter verwendet werden können.

 

Elefantenpark im Zoo von Zürich
f

 

Klares Wasser für die Eisbären im Zoo Kopenhagen

 

Der Zoo von Kopenhagen hat ein neues Gehege mit einem großen Schwimmbecken für die Eisbären gebaut. In einem Unterwassertunnel können jetzt die Tiere auch beim Schwimmen und Tauchen beobachtet werden. Das Wasser für das Becken wird über Trommelfilter und Eiweiß-Abscheider sauber gehalten. Um die Sicht unter Wasser zu verbessern, damit die Eisbären für die Besucher auch gut zu sehen sind, werden mit einer Ultrafiltrationsanlage der W.E.T. im Teilstrom zusätzlich feine Trübstoffe entfernt. Die Anlage bereitet zudem die im Trommelfilter anfallenden Spülabwässer auf, um sie wieder dem Becken zuzuführen.


 

Zoo Kopenhagen - Eisbäranlage
f